Macht mit bei der feedback-Umfrage

…endlich sind auch die letzten Arbeiten vollbracht, die DVD’s wurden versendet – jede Schule hat einen Satz bekommen, bitte kopiert Euch bei Bedarf die DVD’s…

Dazu sind an alle Beteiligte Einladungen versendet worden, um an der Feedback-Umfrage teilzunehmen: Tragt dazu bei, dass die Schülerbegegnung in den nächsten Jahren noch besser wird. Dazu teilen Euch Eure Lehrer kleine PIN-Karten aus, mit denen Ihr Euch im internet anmelden könnt – es geht ganz einfach! Nehmt Euch die Zeit, um die 25 Fragen zu beantworten… danke…

Alles Gute, tschüss sagt Euer Doku-Team aus Atelier 7…

Ein gelungener Abschied!

Live aus der Stadthalle in Sindelfingen , mit knapp 1200 begeisterten Besuchern und hohem Besuch aus Sindelfingen und Sachsen wurden die Ergebnisse aus der vergangenen Woche präsentiert. Die Ateliers 1-6 traten nacheinander, manchmal auch zusammen auf und lieferten eine grandiose Show ab. Dank einem Livestream des Atelier 7, konnte die Auftritte auch von den Verwandten und Freunden in Sachsen bestaunt werden. Zwischen den Peformances wurde durch einige Reden, unter anderem auch vom Oberbürgermeister Sindelfingens Dr. Bernd Vöhringer, an den 3.Oktober, die deutsche Teilung und die Beziehung zwischen Ost- und Westdeutschland erinnert. Danach wurden die Zuschauer durch verschiedenste Auftritte, vom Orchester über Chöre und Tanz bis hin zu Schauspiel, wieder aufgerüttelt. Auch kleine technische Probleme konnten niemand aus der Ruhe bringen. Nach dem letzten Lied, bei dem alle gemeinsam auftraten, war das Publikum in- und außerhalb der Stadthalle beigeistert. Danach wurde auf der Abschlussparty noch ordentlich gefeiert, bis um 22.30 Uhr ein großes Feuerwerk über dem Klostersee losging. Nach dieser spektakulären Lichtershow verabschiedeten sich alle und verbrachten die letzte Nacht in ihren Gastfamilien, bevor sie die Busse am nächsten Morgen zurück nach Hause fuhren. Alles in allem war die Woche also ein voller Erfolg mit viel Arbeit aber umso mehr Spaß und neuen Bekanntschaften. Wir freuen uns schon auf das nächte Jahr!

Jetzt muss alles passen!

Gestern trafen sich Atelier 1 und einige Chöre, um für ihren großen Auftritt zu proben. Dieser findet heute um 18:00 in der Stadthalle Sindelfingen statt. Wer nicht dabei sein kann, der kann sich alles per live-Stream anschauen unter      schuelerbegegnung-sachsen-bw.de/index.php/livestream       .
Hier ein kleiner Vorgeschmack des Festkonzertes: …Um ein passendes Video zu sehen, bitte auf die Überschrift klicken!…

Tag der Deutschen Einheit – wir sind mitten drin!

24 Stunden vor dem großen Feiertag durften wir schon mal die offizielle Ländermeile zum Tag der Deutschen Einheit, die in diesem Jahr in Stuttgart stattfindet, testen. Alle Bundesländer präsentieren sich mit mehr oder weniger landestypischer Musik, vielen bunten Prospekten und vor allem mit typischen Speisen und Getränken – egal ob Spätzle, Thüringer Rostbratwurst, Fischgerichte, Spreewälder Gurken oder Meissner Weine – man kann eine kulinarische Reise durch die gesamte Bundesrepublik erleben – wenn, ja , wenn der Magen mitspielt!

Wem mehr nach Kultur war, der konnte, wie wir, die offizielle Eröffnung der Festivitäten  im Pavillon Baden-Würtembergs verfolgen, wo außer den Reden der Verantwortlichen für die Schülerbegegnung auch der Chor des Goldberg-Gymnasiums aus Sindelfingen und der Kammerchor des Goethe-Gymnasiums Chemnitz bewiesen, wie erlebnis- und ergebnisreich die  4 Tage der Schülerbegegnung sind.
Natürlich zog es viele anschließend zur Parallelstraße, denn auch auf der Königsstraße unterhielten Bands, Clowns und  Action-Künstler die Besucher; Eisbars und Würstchenstände luden zur Pause ein. Einige Mädchen konnten selbstverständlich der Anziehungskraft der  vielen tollen Geschäfte nicht widerstehen, aber leider war zum ausgiebigen Shoppen nicht genug Zeit.

Da auch die Sonne nun endlich einmal ein Einsehen hatte und sich zur Arbeit entschloss, war dieser Nachmittag trotz überfüllter S-Bahnen, riesiger Menschenmassen und chaotischem Zugverkehr ein durchaus gelungenes und sicher unvergessliches Erlebnis.

Denn – wir waren mitten drin in der Deutschen Einheit!

 

 

Und Endspurt…?

Heute haben die verschiedenen Ateliers noch die letzte Möglichkeit zu proben. Doch davon sieht man eher weniger: Da einige Ateliers beschlossen haben, dass sie alles können, treffen sie sich erst heute Nachmittag. Trotzdem sieht man, wenn man so durch die Straßen von Sindelfingen fährt, das ein oder andere Gesicht, dass man auch schon beim Mittagessen im Festzelt gesehen hat… …Aber ein Atelier macht keine Pause:  Atelier 7 – Das Doku-Team: DVDs und einige weitere Details müssen noch bis morgen früh fertig gestellt werden. Ob das geschafft wird…?

…Wir alle sind schon sehr auf das große Festkonzert in der Sindelfinger Stadthalle gespannt. Und wir sind uns sicher: DAS WIRD EINZIGARTIG!

Viel Spaß euch allen!

…Und wer nicht dabei sein kann, der kann sich das ganze Konzert per live-Steam unter schuelerbegegnung-sachsen-bw.de/index.php/livestream live anschauen!…

Auf die Sekunde genau…

…muss alles bei der Performancegruppe stimmen, denn Tanz und Musik sowie Film müssen passen. Darum sind sie inzwischen auch nur noch in der Stadthalle zu finden und nicht wie gewohnt am Pfarrwiesengymnasium. Eine bunte Mischung ihrerseits wird uns am morgigen Abend erwarten, bis dahin werden sie aber vermutlich noch  gut, viel und hart proben.

Was wir gesehen haben, schien aber schon gut zu funktionieren. Auch die Tänzer waren nicht nur sehr gut gelaunt, sondern auch sehr optimistisch, dass alles klappt.

Wir wünschen ihnen noch sehr viel Spaß beim Proben und schon einmal viel Erfolg bei der Aufführung.

…und wieder gefunden!!!

Erleichtert können wir Ihnen die frohe Botschaft vermelden, dass wir den A Capella Chor wieder gefunden haben!!!

Durch einen informationstechnischen Fehler war uns nicht bekannt, dass eine große Probe am AEG mit unter anderem diesem Chor statt fand.

Trotz  „A Capella“ verband man auch diesen Chor mit dem Orchester und ermöglichte so den Solisten einen Einblick in ein anderes Chorformat.

Dem Festkonzert stehen geniale Auftritte bevor…

Muckibude gratis dazu

Das Dokuatelier beginnt genauso wie die anderen Ateliers, sich auf das große Festkonzert am 3. Oktober vorzubereiten:

Mit nicht weniger als 10 PC’s,  12 Bildschirmen, 420 Meter Kabel, 5 Videokameras mit je einem Stativ, 5 km Klebeband, unzähligen Adaptern, weiteren 2 Litern Espresso und vielen Schokoriegeln ausgestattet, ist die Live-Stream Gruppe aus Atelier 7 bereits heute morgen in die Stadthalle losgezogen. Das Konzert rückt immer näher und für ein einwandfreies Live-Streaming wird schon jetzt geschleppt, verkabelt, vernetzt und Technik eingerichtet. Da ist das Krafttraining sowohl für sämtliche Muskeln wie auch den Kopf inbegriffen.

Bewundernswert ist die passgenaue Zusammenarbeit der Künstler und Techniker, die die sonst so unterschiedlichen Fachsprachen zu umgehen versuchen. Über die halbe Nacht haben die Köpfe des Doku-Teams und die der Performance-Gruppe geraucht, geschnitten und gearbeitet um jedes Detail aufeinander abzustimmen. Da ist Espresso und Süßes nun schon nötig um ununterbrochen zu arbeiten;)

Lassen Sie sich unser LIVE-STREAM nicht entgehen: Morgen Abend!

Ein Künstler bleibt ein Künstler

– auch während dem Essen…

Im Essenszelt ist die Stimmung ausgelassen:

Im Laufschritt wird die Essensausgabe gestürmt. Immer wieder werden Songs angestimmt und wie eine La-Ola Welle gehen Applaus, zweistimmige Lieder, Geburtstagslieder und vieles mehr durch die Tischreihen. Da ist es ganz egal ob Sachsen oder Baden-Württemberg, ein Künstler bleibt ein Künstler!