Neues aus Riesa

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, denn heute Abend ist es soweit: Um 17:15 Uhr öffnet die SACHSENarena ihre Türen, und um 18:00 Uhr beginnt das große Abschlusskonzert. Die in Atelier 6 entstandenen Kunstwerke aus dem Steinbildhauer-Workshop werden im Foyer der SACHSENarena zusammen mit malerischen  Arbeiten der beteiligten Schulen zum Thema „Balance“ schon ab 16:00 Uhr ausgestellt. Vier Tage wurde nun auf das Konzert hingearbeitet, welches nun ein krönender Abschluss zu werden verspricht. Trotz der kurzen Zeit konnte ein Programm von voraussichtlich zwei Stunden einstudiert werden.

 

 

 

Der gemischte Chor trifft sich nach dem ersten Konzert

Der Gemischte Chor traf sich heute zum ersten Mal – nach dem erfolgreichen Konzert am gestrigen Tag – dieses Mal allerdings mit einiger Verstärkung. War es am vorigen Tag  bloß der Chor des Hölderlin-Gymnasiums, so waren es heute drei verschiedene Chöre von 3 verschiedenen Schulen.  Diese begannen auch sogleich mit einer gemeinsamen Probe von Liedern wie zum Beispiel „Set my Sail“.

So viel können wir von den „Hörproben“ schon verraten: Man kann sich zu Recht auf das Abschlusskonzert am Freitag freuen.

gemischter Chor

gemischter Chor

gemischter Chor

gemischter Chor

Inke kommt aus Riesa und Anna aus Heidelberg. Beide singen im gleichstimmigen Chor. Wir haben die beiden im Werner-Heisenberg-Gymnasium getroffen und wollten von Ihnen wissen, wie ihnen die Schülerbegegnung gefällt.

 

Gemischter Chor

Gemischter Chor

Unter der Leitung von Christiane Kurth probte der Gemischte Chor für das zweite Eröffnungskonzert im Stadtmuseum Riesa.

Geübt wurde unter anderem „Make love, not war“, „Vois sur ton chemin“, „Hevenu shalom“ und „Odi et amo“.
Durch Frau Kurths Hingabe sorgte sie dafür, dass selbst die vierte Wiederholung eines Stückes jedes Mal etwas Neues bot.

Dass sich diese Proben bewährten, wurde später bei eben diesem Konzert unter Beweis gestellt.

Gemischter Chor, 30.09.14