Endspurt im Tanzatelier

Neues aus Riesa

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, denn heute Abend ist es soweit: Um 17:15 Uhr öffnet die SACHSENarena ihre Türen, und um 18:00 Uhr beginnt das große Abschlusskonzert. Die in Atelier 6 entstandenen Kunstwerke aus dem Steinbildhauer-Workshop werden im Foyer der SACHSENarena zusammen mit malerischen  Arbeiten der beteiligten Schulen zum Thema „Balance“ schon ab 16:00 Uhr ausgestellt. Vier Tage wurde nun auf das Konzert hingearbeitet, welches nun ein krönender Abschluss zu werden verspricht. Trotz der kurzen Zeit konnte ein Programm von voraussichtlich zwei Stunden einstudiert werden.

 

 

 

Der erste Tag im Tanzstudio

Der tänzerische Beitrag des Programms wird dieses Jahr von Michal Šandor und Katharina Frey betreut. Im Atelier 5 studieren die vier Ensembles aus Meißen, Riesa und Fellbach zusammenwirkend eine Choreographie ein, die am Ende der Woche aufgeführt werden wird. Eine intensive Aufwärmroutine eröffnete die erste gemeinsame Probe. Die Tänzer versuchten sich unter der Leitung von Herrn Šandor an Übungen aus dem klassischen Ballett. Insgesamt scheinen sich die vier Gruppen in ihrem neuen Tanzstudio in der Musikschule des Landkreises Meißen gut eingelebt zu haben.

Tanzprobe Tag 2

Am zweiten Tag haben die verschiedenen Ensembles bereits eine gute Zusammenarbeit entwickelt, und in ihrem Tanzen wird das atelierübergreifende Motto der Balance schon deutlich. Eine besonders interessante Entwicklung war die Entstehung der Kollaboration der Tänzer mit der Big Band aus Atelier 4. Das Ergebnis der Zusammenarbeit wird am Festkonzert am Freitag, dem 3. Oktober, um 18:00 Uhr in der SACHSENarena zu sehen sein.

Das Tanzstudio kommt in Bewegung

Der tänzerische Beitrag des Programms wird dieses Jahr von Michal Šandor und Katharina Frey betreut. Im Atelier 5 studieren die vier Ensembles aus Meißen, Riesa und Fellbach zusammenwirkend eine Choreographie ein, die am Ende der Woche aufgeführt werden wird.  Eine intensive Aufwärmroutine eröffnete die erste gemeinsame Probe. Die Tänzer versuchten sich unter der Leitung von Herrn Šandor an Übungen aus dem klassischen Ballett. Insgesamt scheinen sich die vier Gruppen in ihrem neuen Tanzstudio in der Musikschule des Landkreises Meißen gut eingelebt zu haben.

 

Erster Tag im Tanzstudio

Das Tanzatelier wird dieses Jahr von Michal Šandor und Katharina Frey betreut. Im Atelier 5 studieren die vier Ensembles aus Meißen, Riesa und Fellbach miteinander eine Choreographie ein, die am Ende der Woche aufgeführt werden soll. Eine intensive Aufwärmroutine eröffnete die erste gemeinsame Probe. Die Tänzer versuchten sich unter der Leitung von Herrn Šandor an Übungen aus dem klassischen Ballett. Insgesamt scheinen sich die vier Gruppen in ihrem neuen Tanzstudio in der Musikschule des Landkreises Meißen gut eingelebt zu haben.