Kreismusikschule Dreiländereck – Zittau

Kreismusikschule Dreiländereck

Die Kreismusikschule Dreiländereck ist seit 1991 eine der wichtigsten Einrichtungen zur Vermittlung von Musik in der Oberlausitz. In Zittau werden seit vielen Jahrzehnten Schüler an der Musikschule in allen Orchesterinstrumenten, Tasten-und Zupfinstrumenten, sowie Gesang ausgebildet. Die ehemals stadteigene Musikschule ist seit zwei Jahrzehnten als Schulteil Zittau eine der mittlerweile sieben Außenstellen der Kreismusikschule. Neben der Breitenausbildung und der damit verbundenen Ausbildung von qualifi ziertem Nachwuchs im Laienmusikbereich ist die Findung und Ausbildung des Berufsnachwuchses ausschließlich die Aufgabe der Musikschule.

Die Schüler der Musikschule sind als Musikanten bei vielen Volksfesten, Festveranstaltungen und Feierlichkeiten anzutreffen und bereichern mit ihrem Können das kulturelle Leben der Stadt. Qualifizierte Fachkräfte bieten einen vielseitigen Einzel- und Gruppenunterricht an. Viele Schüler gehören bei Wettbewerben zu den Besten der Region, des Landes und errangen Preise und hohe Anerkennungen auf Bundesebene.
Besonders erfolgreich waren in diesem Unterrichtsjahr Saxophon- und Akkordeonschüler.
Sie werden in der Eröffnungsveranstaltung am 30.10.2012 dabei sein.

Kreismusikschule Dreiländereck od 1991 roku jest jedną z najważniejszych instytucji propagujących muzykę i sztukę w Łużycach Górnych. Od dziesięcioleci szkoli się tu uczniów pod kątem śpiewu i gry na różnych instrumentach.

Uczniowie szkoły biorą udział w wielu imprezach i uroczystościach, jako muzycy i wzbogacają w ten sposób życie kulturalne miasta. Wykwalifikowane ciało pedagogiczne oferuje wieloaspektowe nauczanie grupowe i indywidualne. Wielu uczniów zajmuje najwyższe miejsca podczas konkursów w regionie i zdobywają nagrody i wyróżnienia w skali kraju. Szczególnymi osiągnięciami mogą pochwalić się uczniowie grający na saksofonach i akordeonach.

Ucyniowie szkoły wezmą udział w uroczystościach otwierających 30.09.2012.

Kreismusikschule Dreiländereck

Die Kreismusikschule Dreiländereck ist seit 1991 eine der wichtigsten Einrichtungen zur Vermittlung von Musik in der Oberlausitz. In Zittau werden seit vielen Jahrzehnten Schüler an der Musikschule in allen Orchesterinstrumenten, Tasten-und Zupfinstrumenten, sowie Gesang ausgebildet. Die ehemals stadteigene Musikschule ist seit zwei Jahrzehnten als Schulteil Zittau eine der mittlerweile sieben Außenstellen der Kreismusikschule. Neben der Breitenausbildung und der damit verbundenen Ausbildung von qualifi ziertem Nachwuchs im Laienmusikbereich ist die Findung und Ausbildung des Berufsnachwuchses ausschließlich die Aufgabe der Musikschule.

Die Schüler der Musikschule sind als Musikanten bei vielen Volksfesten, Festveranstaltungen und Feierlichkeiten anzutreffen und bereichern mit ihrem Können das kulturelle Leben der Stadt. Qualifizierte Fachkräfte bieten einen vielseitigen Einzel- und Gruppenunterricht an. Viele Schüler gehören bei Wettbewerben zu den Besten der Region, des Landes und errangen Preise und hohe Anerkennungen auf Bundesebene.
Besonders erfolgreich waren in diesem Unterrichtsjahr Saxophon- und Akkordeonschüler.
Sie werden in der Eröffnungsveranstaltung am 30.10.2012 dabei sein.