Augustum-Annen-Gymnasium – Görlitz

Chor

Augustum-Annen-Gymnasium Görlitz - Kammerchor und Kinder- und Jugendchor

Die Anfänge des Kinder- und Jugendchores gehen auf Dr. Paul Herrmann Opitz und Adolf Mesewinkel zurück, die im Jahr 1968 das Kinder- und Jugendensemble am Klosterplatz gründeten. In Chor, Blasorchester und Theatergruppen konnten hier musisch begabte Kinder besonders gefördert werden.

Von 1982 bis 1991 leitete Schulmusiker Ulf Großmann den Chor, der 1988 auch den Kammerchor gründete. Seit 1991 liegt die Chorleitung in den Händen von Anke-Elisabeth Bertram (Absolventin der HS für Kirchenmusik Halle und HSfM Dresden). In den Chören singen heute ca. 45 Sänger.

Traditionelle Weihnachts- und Schuljahreskonzerte sowie die jährlichen Probenlager prägen das Chorleben. Oft gelangten auch musikdramatische Werke zur Aufführung: „Der Schlüssel zur Burg“ (Optiz), „Golden Vanity“ (Britten), „Die Schwarzen Vögel“, „Die kleine
Hexe“, „Maria – Versuch eines Krippenspiels“ (Grote), „Jorinde und Joringel“ (Borsitz), „Das Zauberwort“ (Bender). Die jungen Sänger bereisten Frankreich, Österreich
und Tschechien und waren 1996 im Rahmen dieser Schulmusikbegegnung selbst Gastgeber für einen Chor aus Ludwigsburg.Chór

Początki chóru sięgają roku 1968, kiedy to Dr Paul Hermann Opitz i Adolf Mesewinkel założyli dziecięco-młodzieżowy zespół artystyczny na Klosterplatz. Dzieci uzdolnione muzycznie mogły rozwijać tu swoje talenty w chórze, orkiestrze dętej i grupie teatralnej.

Od roku 1982 do 1991 chór prowadził Ulf Großman, który założył w 1988 roku również chór kameralny. Od 1991 roku kierownictwo chóru spoczywa w rękach Anke-Elisabeth Bertram (absolwentki HS für Kirchenmusik Halle i HSfM Dresden). Chór liczy sobie dzisiaj blisko 45 członków.

Tradycyjne koncerty bożonarodzeniowe i na rozpoczęcie roku szkolnego jak i też coroczne obozy szkoleniowe są nieodłącznym elementem życia chóru. W repertuarze można również często znaleźć dramaty muzyczne: „Der Schlüssel zur Burg” (Opitz), „Golden Vanity” (Britten), „Die schwarzen Vögel”, „Die kleine Hexe” i inne. Młodzi śpiewacy zjeździli już Francję, Austrię i Czechy, a w ramach 6 Spotkania Młodzieży w 1996 roku gościli u siebie chór z Ludwigsburga.

Chor

Augustum-Annen-Gymnasium Görlitz - Kammerchor und Kinder- und Jugendchor

Die Anfänge des Kinder- und Jugendchores gehen auf Dr. Paul Herrmann Opitz und Adolf Mesewinkel zurück, die im Jahr 1968 das Kinder- und Jugendensemble am Klosterplatz gründeten. In Chor, Blasorchester und Theatergruppen konnten hier musisch begabte Kinder besonders gefördert werden.

Von 1982 bis 1991 leitete Schulmusiker Ulf Großmann den Chor, der 1988 auch den Kammerchor gründete. Seit 1991 liegt die Chorleitung in den Händen von Anke-Elisabeth Bertram (Absolventin der HS für Kirchenmusik Halle und HSfM Dresden). In den Chören singen heute ca. 45 Sänger.

Traditionelle Weihnachts- und Schuljahreskonzerte sowie die jährlichen Probenlager prägen das Chorleben. Oft gelangten auch musikdramatische Werke zur Aufführung: „Der Schlüssel zur Burg“ (Optiz), „Golden Vanity“ (Britten), „Die Schwarzen Vögel“, „Die kleine
Hexe“, „Maria – Versuch eines Krippenspiels“ (Grote), „Jorinde und Joringel“ (Borsitz), „Das Zauberwort“ (Bender). Die jungen Sänger bereisten Frankreich, Österreich
und Tschechien und waren 1996 im Rahmen dieser Schulmusikbegegnung selbst Gastgeber für einen Chor aus Ludwigsburg.