Atelier 1 & 3: Gemischter Chor & Orchester

Gute Laune bei den Musikern

Große Begeisterung bei den Chorleitern Stefan Jänke und Nele Gerhard. Ein alter Choral wurde für die Begegnung neu arrangiert. Auch im Orchester herrscht reges Treiben.

Registerprobe beim Orchester

Registerprobe beim Orchester

Etwa 60 junge Sänger proben derzeit im Kulturschloss Großenhain für ihren gemeinsamen Auftritt am Freitag. Unter dem Motto „Miteinander“ feilen etwa 30 Baden-Württemberger und ebenso viele Sachsen an ihren gemeinschaftlichen Programm. Auch Alicia Jander, Teilnehmerin aus Sachsen, gefällt die entspannte Atmosphäre und auch die Auswahl der Stücke. Gerade bei der Begegnungsveranstaltung am Dienstagabend hat sie viele neue Kontakte knüpfen können, eben auch mit einigen ihrer neuen Chormitglieder. Neben modernen Pop-Stücken, kann man im Repertoire auch klassische Choräle wie „Allein Gott in der Höh sei Ehr“ finden. Letzteren arrangierte Chorleiter Stefan Jänke extra für die Schülerbegegnung neu.

Bei einigen Stücken arbeitet der Chor auch mit dem Orchester zusammen. Den meisten Mitgliedern des Chores gefiel die Stückauswahl sehr gut, obwohl sie anfangs Schwierigkeiten mit dem Choral hatten. Doch auch diesen werden sie bis zum Abschlusskonzert am Freitagabend meistern.

Unter der Leitung von Carmen Likuski musizieren derzeit auch 70 weitere Teenager gemeinsam im Foyer des Großenhainer Kulturschlosses. Beim Betreten des Raumes wurden wir mit den enthusiastischen Klängen von „Pirates of the Caribbean“ empfangen, einem der Lieblingsstücke des Orchesters. Doch auch hier sind nicht nur moderne sondern auch klassische Stücke vertreten. Der Zwölftklässlerin Isabelle aus Trossingen gefällt vor allem die architektonische Gestaltung des Schlosses und der Marienkirche, in der am Dienstagabend das Eröffnungskonzert stattfand. Die Atmosphäre während der Proben gefällt nicht nur der Klarinettistin, sonder auch Franziska Doetz, eine der sächsischen Cellistinnen. Sie versteht sich vor allem mit den anderen Cellisten sehr gut. Neben einer Gemeinschaftsprobe gab es am Vormittag auch einzelne Registerproben von Streichern, Holz- und Blechbläsern sowie der Rhythmusgruppe. Das Besondere an diesem Gemeinschaftsorchester ist, dass es jeden Tag ein Geburtstagskind gibt. Doch auch die Geburtstagskinder sind immer mit Fleiß dabei.

Emely Marie Schäfer & Miriam D’orazio

streichorchester