Atelier 1: Gemischter Chor

Junge Sängerinnen und Sänger aus dem Goldberg-Gymnasium Sindelfingen, dem Augustum-Annen-Gymnasium Görlitz und dem Lessing-Gymnasium Hoyerswerda erarbeiten a-capella-Musikstücke.
Leitung: Ilona Seliger

Tag 1

Am Vormittag des 01. Oktober 2012 war die gemischte a-capella Chorprobe vom Atelier 1 im Zittauer Salzhaus von den Schülern und Schülerinnen schon in vollem Gange.
Die Jugendlichen probten die 3 Musikstücke „Linstead Market“, „Alleluia“ und „Komm zurück, Herzallerliebste mein“ für das Abschlusskonzert am Mittwochabend im Theater. Es war ein sehr konzentriertes und stimmiges Arbeiten. Durch die separat sitzenden Stimmgruppen gab es kein Durcheinander und das gemeinsame Kooperieren wurde deutlich erleichtert. Frau Seliger ließ die Stimmgruppen zuerst einzeln und anschließend gemeinsam singen.

Tag 2

Am Dienstag begann Atelier 1 mit ein paar Lockerungsübungen und einem leichten Einsingen. Danach ging es direkt mit der Probe für das Abschlusskonzert weiter. Die Ziele für diesen zweiten Arbeitstag lagen darin, weiterhin die verschiedenen Stimmen zu üben, sowie die Lieder zu festigen und mit Trommeln und anderen Instrumenten zu gestalten. Auf die Frage, ob sich die Jugendlichen schon zum Vortag weiter entwickelt haben, antwortete Frau Seliger mit einem begeisterten und überaus stolzen „Ja!“.
Nach der Mittagspause ging es erneut planmäßig mit den Proben weiter. Zur Zeit hält sich die Aufregung der Jugendlichen vor dem Abschlußkonzert noch in Grenzen.
Für die baden-württembergischen Schüler war das Repertoire an Musikstücken eine neue, spannende Herausforderung, da sie Moderneres gewöhnt sind. Doch selbst wenn es anfänglich einige Schwierigkeiten unter den Chören der verschiedenen Schulen gab, war es heute doch wieder ein aufschlussreicher Probentag.
Młode śpiewaczki i śpiewacy z Sindelfingen, Görlitz, Hoyerswerdy i Żytawy opracowują tu kawałki śpiewane w stylu a capella.

Kierownictwo: Ilona Seigler

Dzień 1:

Dzień 2:

Mladí zpěváci a zpěvačky ze škol Goldberg-Gymnasium Sindelfingen, Augustum-Annen-Gymnasium Görlitz a Lessing-Gymnasium Hoyerswerda zpracovávají skladby jako sbor a-capella.

sbormistr: Ilona Seliger

1. den:

Dopoledne 01. října 2012 byla zkouška smíšeného sboru a-capella ateliéru 1 v žitavském Salzhaus již v plném chodu.

Žáci zkoušeli 3 skladby, „Linstead Market“, „Alleluia“ a „Komm zurück, Herzallerliebste mein“, na závěrečný kocert ve středu večer. Byla to velmi soustředěná a synchronizovaná práce. Díky oddělení hlasových skupin probíhalo všechno bez problémů a spolupráce byla jednodušší. Sbormistryně p. Seliger nechala tenoristy, sopranisty, altisty a basisty nejdříve zpívat jednotlivě a nakonec i společně.